Bei uns trinken sie alle Tee... Ich trinke auch Tee. Tee400.

Um viertel nach acht beschloss ich doch nicht zum zweiten Viertel Chemie zu fahren. Theoretisch wusste ich es wohl auch schon um acht, als ich mich unter die Dusche stellte und dachte "puh, halbe Stunde, das ist Hetzerei, das mag ich nicht". Für den Duschvorgang an sich brauche behaupte ich mal durchschnittlich lange zu brauchen, aber dann setzt mein Umweltbewusstesein aus und ich bekomme Panik, ich kann das Wasser jetzt unmöglich abschalten, ich würde mit Sicherheit erfrieren. Und wenn ich nicht zum Eiszapfen mutiere und tot umfalle, dann ist der Mindestschaden (auch mit absoluter Sicherheit!) ein Ganzkörpergefrierbrand. Unbewusst machte ich Pläne. Ich muss zur Post ein Paket abgeben und den Brief an meinen Vater einwerfen und -oh Gott- sein Freund hat Mittwoch Geburtstag und ich habe gar keine andere Möglichkeit eine Glückwunschkarte zu kaufen und vor 15 Uhr wegzubringen, damit sie pünktlich ankommt, als das jetzt, heute morgen, zu tun. Außerdem kann ich dann auch gleich die Katzen füttern. Und so weiter. Als ich dann dachte, dass ich einen Blick auf die Uhr riskieren könnte (eigentllich dachte ich wohl "ok, habe ich mir jetzt lange genug nochmal gründlich die Haare ausgespült um es definitiv nicht mehr rechtzeitig zur Bahn zu schaffen", war es ca. 12 nach. OH MEIN GOTT: Mission Impossible. Nicht nur, dass ich jetzt sofort und ohne Umschweife den Duschvorgang abrupt und bestimmt gesundheitsschädlich, weil plötzlicher rapider Temparaturabfall, beenden müsste, DANN noch abtrocknen, was mindestens 5 Minuten dauert... Abtrocknen ist nämlich echt ätzend... Ich versuche es immer wieder, aber geht nicht von allein. Diese ekeligen Wassertropfen wollen einfach nicht abfallen. Und nass bewegen und mit dem Handtuch Luft aufwirbeln, die nochmal (nachdem man schon 'Wasser aus' und 'Duschvorhang auf' ertragen hat) simply arschkalt und ungemütlich ist, wha ich hasse es. Ne, das hätte ich nie geschafft mit anziehen, fertig machen und bla. Besser ich bleib hier und schreibe noch etwas und gehe zum Praktikum hin. Das ist ja zum Glück Pflicht, da gibts keine Ausreden, die spare ich mir für die Chemie-Praktika auf, wegen eben dieser ich mein Studium nicht bestehen werde. Das ist Fakt, aber noch weit genug aufzuschieben, als dass man sich akut Sorgen machen müsste.

 

Sorry Lisaflor, sorry Invalide. Ich wollte euch den Freitagabend echt nichte versauen. Nach dem ziemlich bescheuert erbücktem Hexenschuss geht es heute schon viel besser. Vor allem wollte sicher jeder schonmal Opium in die Venen gepumpt bekommen. Dafür, dass die voll den Aufriss gemacht haben, dass das ein Heroin -Derivat war, habe ich noch ordentlich Schmerzen mit nach Hause genommen. Ohne meine beiden reizenden Mannschaftskameraden wäre das Warten um einiges langweiliger gewesen. So konnte man sich über Handschuhe und Doktorspiele auslassen. Wie dem auch sei, ich konnte spielen, ich werde diesen Sonntag spielen können. Safe. Wie dem auch sei II: Die alternative Party mit Arktos und co war auch lustig und WobWob am Freitag wird Entschädigung genug sein. Wir flooren den Hafenklang. Und jeder trinkt 3 x 3. Das ist jeder trinkt 3 2.0. Treffen wir uns eigentlich bei dir, Invalide?

 

Schließlich müssen wir auch noch die Auslosung für "Manu vs Melli" machen. Ich freue mich total darauf mich zum Affen zu machen. Selbstironie ist doch was Schönes. Dazu später mehr. Jetzt habe ich unglaublich viel zu tun, ich schaffe es nichteinmal pünktlich zur Uni und das sollte doch eigentlich wichtiger sein. Mensch, Leben! Was setzt du nur für Priortäten und zwingst uns mit deinem Zeitdruck falsche Entscheidungen zu treffen?

 

Yay. Ich liebe die Post.

9.10.12 09:02
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


layout & picture