Ein Passfoto aus Krefeld braucht der Mensch und lila Wolken - auch wenn's fast zu stereo ist

Mein doch zurückhaltend geäußerter Wunsch TANZEN ZU GEHEN wurde erhört. Eine nie für möglich gehaltene Personenkonstellation machte sich in der Nacht von Dienstag auf Mauerboomday 2 Feinde und auf den Weg zum Kiez. Los mit Nana und der, dessen Spitzame mir gerade voll nicht einfällt, eigentlich Richtung Shooters, um dem Stress in der WG zu entfliehen. Fragt mich nicht was schon wieder los war, entweder bin ich wirklich zu blöd diese scheinbar massiven Krisenherde wahrzunehmen oder es wurde mal wieder aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Wie dem auch sei, den Stimmungsabfall nach dem polnischen Trinkspiel habe ich sehr wohl gespürt und hatte deshalb auch nichts gegen eine tanzbare, ja - selbst wieder Shooters-mäßige, Alternative einzuzwenden. Irgendwo ums Büdchen rum schwirrten eine Mannschaftskameradin samt Freund samt Freund samt Blatzis kleiner Schwester. Denen schlossen wir uns gen Kiez an. Auf dem Bahnsteig trieben sich unsere 2 Feinde in Spe herum, S-Bahn-Wache. Eigentlich kann man sagen, dass ganz einfach dümmste Dummheit bestraft wurde.

 

"Dürfen wie die Flasche (Absolut) mit rein nehmen, wenn wir sie zu lassen?"

 

Durften wir. Und somehow dachten die Jungs wohl, dass die Herren weg wären und tranken in der Bahn. Genau, die Flasche musste vorher geöffnet worden sein, natürlich von Geisterhand und niemandem, den wir kennen, aber das hat die nicht interessiert. 80 € Bahnfahrt, bei freier Zielwahl hätte ich alternativ dafür einen Flug ins Königreich genommen, aber das ist Waynetrain. Ein äußerst amüsanter Abend im Hoersaal folgte, einziges Manko: Sam ist 6248 Mal heruntergefallen und irgendwann kam die Abdeckung abhanden. Jetzt lauf ich Invaliden-Style mit getapetem Phon rum.

 

Gestern wollte Helmut uns eine Extra-Einheit Quälerei gönnen, ihm wurde jedoch vom Wetterbericht und angekündigter miserabler Trainingsbeteiligung von ganzen 4 Leuten, ein Strich durch die Rechnung gemacht. Alternativ-Plan: UCI, Looper. Wir hatten nicht auf'm Zettel, dass der Film auch erst gestern anlief, aber Glück und gute Karten (sogar mit ADAC-Rabatt, der nicht am Feiertag gilt) bekommen. Bis zum 10-Jährigen Telekinese-Zombie, der aussah wie 5, war der Film super. Klassischer Fall von guter Idee und eindeutig zu-hu stranger Umsetzung. 2 von 4 Leuten freakten nahezu durchgehend. Die eine, weil Blut ih, die andere... weil sie sich einfach andauernd erschrocken hat. Danke Doktor, dass du deine MezzoMix abgestellt und nicht regelmäßig über mir ergossen hast.

 

Ich muss sagen, dass sich der Alltag wesentlich besser meistern lässt, wenn Mittwoch frei ist. Mehr Motivation, mehr reale Umsetzung eben dieser in tolle Taten. Morgen ist schon Freitag und die Frage, was es denn besseres geben könnte, ist offensichtlich rhetorischer Natur. Lisaflor und Invalide, mal sehen ob ich sie finde und erkenne, ansonsten druck ich Fahndungsfotos und lass mir helfen.

4.10.12 23:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


layout & picture