And always (ALWAYS) mind the Rattenschwanz Pt. II

Mein Handy gibt den Geist auf. Julia hat das gleiche Handy wie ich und hat mir von dem bald bevorstehenden Exitus von der Gerät berichtet. Die Kurzversion ist: Zunächst kommen ab und an Fehlermedungen, die einen Klick auf "Prozess beenden" erfordern, hauptsächlich bei facebook und whatsapp. Die Abstände werden immer geringer, die aktiven Anwednungen müssen geschlossen werden, es hängt sich auf, es stürzt ab. Mit Schrecken stellten wir diese Übereinstimmungen während unserers Krisengespräches fest... Ich bin jetzt an dem Punkt, an dem es mehrmal täglich zusammenbricht, sie muss ihres in die Obhut eines Spezialisten geben, denn, naja, gute Nacht... Ich war immer der Überzeugung, dass ich wissen wollen würde (sofern die Möglichkeit besteht), wenn eine Katastrophe bevorsteht. Überfahren werden also Unfall haben (selbst oder jmd anderes), Umweltkatastrophe, Krieg vor meinem Fenster oder eben tragischer Handyverlust. Aber jetzt weiss ich, dass Sam seinen Geist aufgeben wird, in nicht allzu ferner Zukunft. Jedes mal, dass ich Prozesse abbreche, weiss ich, dass es einer letzten ist, die ausgeführt wurden und jedes mal werden die Abstände kürzer, jedes mal mache ich alles schlimmer und füge irgendwelchen Leitungen Schaden zu und das nur, damit es für den Moment möglichst normal funtkioniert. Der Bildschirm bleibt für viele Sekunden schwarz, Anzeigen überschneiden sich und bilden hässliche Fratzen, die mir ins Gesicht lachen und schreien, dass es zu spät ist und dass ich mir ruhig Hoffnung machen soll, damit die Enttäuschung an dem Tag, in dem Augenblick, an dem das Display seinen Glanz verliert, noch größer ist. Und der Schmerz erst. Ich habe keine Garantie, niemanden, der sich damit auskennt. Wenigstens habe ich einen Computer mit funktionierender Festplatte und kann Sam mit ihm verbinden. Das kann Julia nämlich nicht. Schlechte Kaputt-Kombination... Ich bin mir nicht mehr sicher, ob Teile der Zukunft so gut in der Gegenwart aufgehoben sind. Was bringt mir das jetzt genau? Ich weiss, dass es kaputt geht und kann mich darauf vorbereiten. Ok. Aber bis dahin ist es in meinem Bewusstesein, jede Fehlermeldung erinnert mich daran und ich weiss, dass ich es nicht aufhalten kann. Passiert wäre es so oder so und ohne das Vorwissen wäre ich im finalen Moment wütend, verärgert, ein bisschen ratlos und verzweifelt vielleicht, aber eben erst dann.
5.9.12 12:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


layout & picture