Magst Du Eulen?

Wir sind noch ziemlich gut damit weggekommen. Ich hätte jetzt mit mehr Draufrumgehacke gerechnet. Wenn im Spielbericht schon was von super schlechter Defensivleitung steht, dann zieht man bei der Besprechung auf jeden Fall schonmal den Kopf ein und eine Kugelsichere Weste an... Aber nach ein, zwei berechtigten Seitenhieben nach hinten, waren die Geschenke an die Gegener fast schon wieder verziehen. Ganz anders der Disput um die (Start-) Aufstellung. Große Diskussion um die Kriterien, die Helmut ansetzt bzw. nach denen er die Aufstellung macht. Fair wäre doch nur Trainingsbeteiligung und Einsatzbereitschaft. Oder ist das so abwegig? Bei ihm hört sich das an, als wären das utopische Forderungen. Wenigstens hat er sich angehört was wir zu sagen hatten. Einige Kommentare hätte er sich sparen können, waren meiner Meinung nach weit unter der Gürtellinie. Da wären schon fast Schienbeinschoner angebracht gewesen... Im Endeffekt ist er der Trainer, die Entscheidungen liegen bei ihm, hoffen wir einfach, dass er versteht, dass das schon irgendwie alles eine Herzensangelegenheit in Wedel ist und man auch ohne die ganz harte Linie erfolgreich spielen kann. Wir werden sehen.

 

Ich sitze hier wunderhübsch mit kaltem, verbundenem Oberschenkel, hab mir wohl 'ne Zerrung geholt. Super, du darft bleiben. Aber nur kurz und Freitag Abend ist Abschied angesagt, adieu!

 

Ab Freitag habe ich drei Wohnungen zu versorgen, "muss" Kühlschränke leeren und Blumen giessen. Ich habe mit meinen Freunden Knut, Waltraud und Adam ein Nomadenvolk gegründet, wir ziehen von Wohnung zu Wohnung, schlafen jeden Tag woanders und genießen die Freiheit. Morgen plädiere ich für Abschlussfeier in der Pins, wie Hase sage würde. Ruhig, chillig, Balkon. Lisaflor hat es dann tatsächlich geschafft 12 Prüfungen erfolgreich abzulegen, das muss gefeiert werden! Vorher muss Lou noch ein Besuch abgestattet werden, Fleurop hat sich verfahren und unsere Bestellung in Iserbrooklyn abgegeben.

 

UND FREITAG. Meine Vorfreude wurde heute erheblich getrübt. Sie wurde quasi zu Nichte gemacht. Ich bin traurig. Ich werde London Extacy nicht genießen können. Das ist tragisch. Nein - jetzt mal ehrlich. Das macht mich traurig. Die 2. hat am Samstag um 10:30 h Treffen, um 11:30 h Spiel und ich bin dabei. Das habe ich gar nicht bedacht, das heisst ich muss spätestens gegen 5-6 Uhr nach Hause, um mich nur als Zombie zu fühlen und nicht auch noch als einer aufzulaufen. Damned. Der Tag wird dann strikt im Bett verbarcht. Sonntag wichtiges Spiel mit der 1.. Aje. Ich hab im Gefühl, dass wir gewinnen. Nur so ein latenter Anflug von "Ja, das schaffen wir"... 

 

Ein paar Worte zum letzten Freitag: Goldene Hochzeit war ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Der Auftritt von meiner Mutter und ihren Freunden war gut, wir waren gut, das Essen war gut, Alkohol für alle soviel sie wollen ist immer gut. Die Aftershow war noch besser! Um Mitternacht ins Shooters. Ja - genau deswegen, weil es so abwegig ist! Schön bis 4 getanzt, dann ins fundbureau, weitermachen... halb neun ging Licht an, um neun zu Freunden von Juli, und irgendwann

 

"Ja, jetzt wird das aber kanpp mit Abbauen"

"o.o --- O_O --- x.x"

 

Versucht mal verstrahlt mit SEV und alles komisch vom Borgweg nach Wedel zu kommen. In 30 Minuten -.-. Genau... Lisaflor war unsere Rettung, sie hat unkompliziert mit Luigi alles abgeholt und verdient dafür ein großes Dankeschön und am Samstag eine noch nicht definierte Belohnung. Was super Tolles.

 

Ich fliege nächstes Frühjahr eine Woche nach Kapstadt.

Der BodyAttack Premium Store in Stellingen ist einer meiner absoluten Lieblingsläden.

Yodi pinkelt trotz toll konstruiertem Spritzschutz neben das Klo.

Und Luther - der ist klasse. Alice auch - trotz ihrer Fratze. Oder gerade deswegen. Man weiss es nicht.

 

30.8.12 00:27


Es gibt eine komische Junge im Keller

Wir haben kein Katzenfutter mehr. Das ist sehr dramatisch. Nun muss ich morgen zeitig meinen Schlafmodus beenden, damit Flo und Yodi ihr Frühstück bekommen -.- Juhu.

 

Was heisst hier überhaupt Schlafmodus? Der sollte mal wieder eingeführt werden. Nachdem Hase heute wegen großer Erschöpfung unsere Deichlauferei abgesagt hat, erlag ich dem Irrtum stattdessen ja mal früh nächtigen zu können. Ich könnte, bestimmt, aber es ist so unglaublich zeitraubend dieses Schlafen. Wäre ich wirklich schon im Bett, gäbe es keine Schnecken, dann würde ich nicht diesesn guten Film gucken, dessen Titel ("This is love" ) nicht vermuten lässt, dass es sich um einen sehr emotional angreifenden Mafia/Kinderhandel/Prostitution/Behörden-Film handelt. Bisschen Liebesgeschichte ist laut Videotext drin. Aber keine Katherine Heigl. Hätte ich erwartet. Wäre es kein deutscher Film und ARD... Ok, ebenfalls schlecht wäre, dass das Auto noch hier steht. Das muss noch weggebracht werden. Zur Post will ich auch noch, Brief einwerfen. Wird auf dem Rückweg erledigt, wenn Rolli seine endgültige Parkposition erreicht hat. Die "Stadt" ist so herrlich (wirklich herrlich, nicht pseudo-herrlich "oh keine Menschen + dunkel = verlassen und mytisch cool" ), am liebsten ist mir natürlich der Deich. Da kommt hier nichts ran, nichtmal mein secretive Strand-Gebüsch, aber die Bahnhofstraße gegen 4-5 Uhr ist schon ein Schlendrian wert. Also falls mal jemand nichts zu tun hat: Deich, Strand, durch die Straßen streifen. Danach könnt ihr immernoch schlafen. Es sei denn ihr partizipiert irgendwie halbwegs sinnvoll an diesem Gesellschaftssystem mit Arbeit und ...- und ähnlichem. Dann sollte man dies tunlichst unterlassen. Könnte kontraproduktiv sein. Ok.

 

Ebensfalls kontrakproduktiv zu diversen tollen Dingen ist der kommende Freitag. Kontra Wohlbefinden. Kontra alles eigentlich. Ja, ich freake, ich darf das auch mal - zumal es ja voll berechtigt ist. So voll voll. Ihr freakt auch. Nur nicht so doll. Oh Gott. Kriegen wir das hin, dass ich einfach so abstürze, dass es mir nichtmal mehr etwas ausmacht bezogen auf das Klientel? Können wir bitte ein Double engagieren? Ich zahl auch.

Ich will gar nicht freaken. Sie möge es unterlassen! 

 

Maus ist seit Montag in Afrika! Seit Montag. Back zu dem sich allgemeiner Beliebtheit erfreuenden Thema "wie die Zeit vergeht". 

 

"Ich kenne Melli seit zwei Wochen. Und Jägermeister auch."

 

Nana ist definitiv länger als zwei Wochen hier. Maus ist seit länger als einer Woche weg. Ich habe meinen Vater vor 7 Tagen gesehen WTF? Das Raum-Zeit-Kontinuum hat ohnehin beängstigende Lücken, Sprünge, unerklärliche Passagen und Reisen und Ereignisse und besteht eigentlich aus nicht zusammenpassenden und komisch aufeinanderfolgenden Passagen. Und abgesehen von den sich ebenfalls häufenden Extremsituationen

 

"Ja, guck dir unser Leben überhaupt mal an"

 

hat der Wahrnehmungsverlust auch Auswirkungen auf das tägliche Leben. Flow. Sehr cool. Man gebe mir ein wenig des guten Gutes Zeit, um einzuordnen wie ich das denn mal wieder finde. Der Kauf, den ich heute Abend tätigte lässt mich aber schon vermuten in welche Richtung es geht.

 

Immer steil nach vorne. Barney sagt (ja, seriously  ein How I met your mother Zitat) "neu ist immer besser". Ich stimme zu und füge an, dass selbst wenn nicht - dann haben wir halt Pech gehabt, denn wer kriegt schon irgendwas Altes zurück. Einzig sinnvolle Einigung erzielt. 

 

Ich hab schon den ganzen Tag so eine nahezu unbändigende Lust einkaufen zu gehen. Sonntag - was tust du mir an? Ich habe das Verlangen den ganzen Tag unterdrücken müssen und bin imaginär durch Edeka und Lidl getigert und freue mich auf morgen früh. Sehr gut! Flo und Yodi werden sich bedanken. Bestimmt wache ich um halb sieben auf, dann kann ich mich mit den Rentnern vor die WeLauArcaden stellen und um 6:58 h empört vor mich hin murren

 

"Mensch! Da sind doch ü-ber-all Leute drin. Überall. Sehen sie das auch? Unglaublich, dann könnten die ja auch schonmal die Tür öffnen."

 

und um 7:01 bin ich dann kurz wütend. Weil die ja schon so über der Zeit sind. Und es ja wohl nicht so schwer ist PÜNKTLICH ein Geschäft zu öffnen. Und dann widme ich mich den sauren Gurken, dem Schwarzbrot, der kleinen Wurstpackungen und den Ein-Teller-Eintöpfen in Dosen.

 

Grotesker Einkaufszettel. Fraglich, ob unsereins auch so enden wird. Ich shoppe vorerst Gut&Günstig Katzenfutter. Mit diesen schrecklich computerbearbeiteten Katzenfressen drauf. 

 

20.8.12 01:11


Feindliche Übernahme des erweiterten Lebensraumes durch Feinde des guten Geschmacks

So läuft das hier zur Zeit ab. Es dauerte sage und schreibe ein Wochenende bzw eigentllich nur 2 Tage. Und diese zwei Tage ließen mich wirklich jeglichen Funken Respekt, Achtung, Ansehen - das ist alles noch zu hoch aber empfand ich einer dieser Personen etwas in der Richtung gegenüber - verlieren. Es ist jetzt schon ein paar Tage her und trotzdem kann ich das Gefühl, das mich dort beschlich, noch immer nicht beschreiben. Das Verhalten dieser Menschen war höchst grotesk. Suspekt. Niveaulos und instinktgetrieben. Erschreckend, beschämend, ja ich war schon ein wenig ungläubig. Manche würden sagen "Ich fiel vom Glauben ab" wäre eine passende Redewendung. Nur der Glaube an was? Vielleicht der Glaube an Zivilisation, Rechtschaffenheit, Ehrlichkeit, Respekt untereinander und insbesondere unter Freunden, Achtung, Anstand oder einfach an einen fairen Umgang der es einem ermöglicht sich am nächsten Tag noch in die Augen zu blicken. All das trifft es immernoch nicht ganz, aber irgendwo in dessen Quersumme liegt die Wahrheit. Menschen, die so miteinander umgehen und sich gegenseitig als "Freunde" bezeichnen sind für mich lachhafte, schmutzige und ganz ungemütliche Zeitgenossen. Ich denke an sowas und heraus kommt nur ein "wuhaaaä". Nicht gut. Und ein Schauer des Abschaums rieselt die Wirbelsäule entlang. Ich habe nichts damit zu tun. Ich sitze in meinem Zimmer und das Grauen zieht vorbei. Wie Lisaflor so treffend beschrieb:

 

"Kennst du das, wenn in Filmen die Hauptpersonen still an einem crowded Platz stehen oder sitzen (oder an einer UBahn-Haltestelle...) und sie sich nicht bewegen, dass für sie die Zeit stehenbleibt, der Rest der Welt jedoch im Zeitraffer vorüberzieht?"

 

So war es. Wir saßen hier. Und schauten The Inbetweeners und plötzlich rauchen, trinken und lallen fünf Leute um uns herum. Und 30 Minuten später war Ruhe, Tür zu, ungläubigen Blick ausgetauscht, weiter DVD geguckt. Paralleluniversum. Wirklich. Und das diverse Male. 

 

"Wie kriegt man eine Party, wenn man gar keine haben will?!" haben sie auch mit mir gespielt. Es ist ganz einfach. Irgendjemand denkt, dass man eine Party schmeisst, erzählt es anderen, diese rufen mich an, ich verneine, denn es gibt ja keine Party und 30 Minuten später sitzen hier wieder 6 Leute von denen ich 2 nichtmal kannte.

 

"Warum guckt ihr DVD, ich denk hier ist Gegenparty zu Arktos?!"

 

"v_V*** nein, Arktos feiert drüben spontan, der wollte auch eig nicht. HIER war NIE eine Party!"

 

Ach Gott, wie sehr ich mich darüber auslassen könnte, über den schwarzen Rauch, der diese neu formierte Clique räuchert. Eins noch...

 

Arktos kommt in mein Zimmer.

"Melli? Können wir kurz reden?"

"Klar"

Wir stellen uns schon halb dramatisch in die dunkle Küche.

"Also...es geht da grad was rum und ich wollte lieber nachfragen bevor ich irgendwas sage..."

"aha o_o ja"

 "Du sollst mit XY1 über XY2 bei whatsapp geschrieben haben"

 

Und da fiel ich vom Glauben ab und empfand eine Art des Mitleids, die ich noch nie an den Tag gelegt habe. Wie stellt man sich das vor? Sitzen die alle im Kreis und reden über mich und dann fängt einer an irgendwas zu behaupten und dann steigern sich alle rein und spinnen eine weltanhaltende Geschichte, die nur GZSZ an Drama überbieten kann? Mit XY1 hab ich vllt 4 Mal was bei whatsapp geschrieben. Und mit XY2 noch nie. Wir reden nichtmal miteinander. Wir haben quasi gar nichts außer beim Fußball miteinander zu tun. Aber mein höheres geheimes Lebensziel ist es natürlich über XY2 bei whatsapp zu schreiben.

 

Ich weiss, ich bin ziemlich interessant und ich würde auch wollen, dass man mit mir und über mich schreibt. Aber sorry Leute. Das war Erdkern-Niveau.

8.8.12 18:54


Weisst du, was ich wirklich hasse? Die Nudelpolitik!

Ist das eigentlich eine Verschwörung unter den Discountern gegen alle Freunde der vielförmigen Nudeln? Überall gibt es Fusilli, Spagehtti und Penne. Ohne Ende und mit dem Gefühl, dass man fast noch Geld hintergeschmissen bekommt, damit man die mitnimmt. Ich möchte Schleifennudeln. Schmetterlingsnudeln. FARFALLE. Zum Penne-Preis v_v. Es kann doch wohl nicht so viel teurer sein, da eine andere Form aus dem Teig zu schnibbeln...

 

Sehr heiß hier. Sehr cool, dass Arktos nicht da ist, denn so kannich halbnackt auf seinem Balkon sitzen und den Geruch von Sonnencreme genießen. Er erinnert mich immer an Freibad. Da muss ich überhaupt mal wieder hin. Ist aber auch erst 6-7 Jahre her, dass ich in einem war. Und vorgenommen haben wir uns das in der Zwischenzeit schon des öfteren. Ja. Ich mach Agenda 2020 draus.

 

Irland (Land und Leute) war super. Sehr empfehlenswert, 5 Sterne und definitiv nicht das letzte mal.

 

Die ersten Semesterferien entpuppen sich als ein Bulk von aufeinanderfolgenden Einweihungsfeiern, WG-Parties, Sit-Ins und sämtlichen anderen Eskalationen. Äußerst amüsant und zum Nachahmen empfohlen. Beispielhaft jetzt Freitag Party bei Arktos und Habitüt. Samstag bei Energiespenderin und für Sonntag werde ich zwei Drittel der Batmantrilogie ins Gespräch bringen. Samstag abend abend also abend -ui- Proberaum!

 

Irgendwann Samstag ist auch noch das erste Saisonspiel. Und Sonntag muss ich im Studio arbeiten. Bestimmt darf ich dann wieder das wunderbare Wetter aus dem schattigen Studio beobachten. Wie es langsam vorbeizieht bis es, passend zu meinem Feierabend, dahingeschwunden. -.-' . So. Deshalb werde ich es jetzt noch etwas genießen, bevor ich es verfluche, denn zum Training wird es wohl kaum bedeutend kälter, sodass ich zerfliessen werde. Ich ertränke gleich mein neues Irland-Trikot. Ahoi.

 

 

1.8.12 18:18


TAN-Listen scare the shit out of me

Dinge, die man beim Auto fahren nicht tun sollte. Gucken, wie lange man sich traut, die Augen geschlossen zu halten. Versuchen, den Oberkörper auf dem Beifahrersitz abzulegen. Bei Aquaplaning-Regen mit Tempo 80 den Kopf aus dem Fenster halten und auf der Gegenfahrbahn fahren. Letzteres lässt einem (vermutlich...) die fetten Regentropfen gewaltig ins Gesicht klatschen. Gut bevor man einschläft. Das gehört definitiv auch dazu und wäre wohl am fatalsten.

 

Things you shouldn't do in general. Pretending the toothbrush you are carrying in your pocket ist a secret super weapon cause it contains a scalpel-like blade. And then someone threatens and you are like "watch out I'm armed" "Haha, thats a toothbrush you foolish fool". When this happens just don't switch from talking to yourself to speaking out loud "Yeah, keep that in mind when it slices your throat". Espeacially at night. The boy on the other side of the street might look at you. And keep looking till you're out of his sight.

 

Ich habe die Woche über schon diverse Male gedacht " oh, joa, das könntest du schreiben." Natürlich fallen mir diese Begebenheiten jetzt nicht mehr ein. Auf jeden Fall sei verkündet, dass das Baby da ist *yay*. Der kleine Principus ist munter und fit und hatte keinen Bock auf Stress, sodass er sich dazu entschloss direkt zu Hause zu kommen und zu bleiben. Symphatisch.

 

Achja und ich wollte mich offiziell bei Lisaflor dafür entschuldigen, dass ich sie geouted habe. Your words honey. Ob das jetzt besser ist xD...?!?

 

Heute ein sehr geile Jacke erstanden. Ein unverhofftes Schnäppchen, es war love at first sight <3. Leider ist der Reisverschluss kaputt. Aber nachdem wir die Verkäuferin dezent darauf hingewiesen haben, hat sie die gleich nochmal reduziert. Traum. Ich muss das reparieren lassen. Wo geht sowas? Bestimmt bei famila. Sie ist sogar geiler als die 3 Kilo PickUp! die wir gekauft haben. Das will schon was heissen.

 

Langsam, aber auch nur langsam... geht mir das mit dem Geschenk meiner Schwester echt auf'n  Keks. Ich habe es am 8. Juni bestellt. Paar Tage später wurde es versendet. Und hallo, selbst Chicago ist nicht das Ende der Welt. Wenn das wegkommt, dann werde ich vermutlich nichts tun außer mich beschweren. Dann werde ich da persönlich hinfahren und mir die Teile aneignen. Einfach so. Dann werde ich mit der gadgetZahnbürste dorthin fliegen und denen zeigen wo der Hammer hängt und mir gleich dreizehn Stück einstecken und alle unter Wert im Internet verkaufen und deren Geschäft schädigen.

 

Heute in einer Woche befinden Energiespenderin und ich uns auf irischem Boden. Ich werde mich gut fühlen und frei fühlen und DVDs kaufen, für die ich beim Importieren von amazon co uk das Doppelte zahlen müsste. Juhu.

 

Keine Probe diesen Samstag (for obvious reasons), dafür Freitag ins Kino Cosmopolis schauen. Wunderbar. Ein Hoch auf das ZDF Nachtprogramm. Ich hätte mich wahrscheinlich nicht über diesen Film informiert. Also Danke, dass es der 2-Uhr-Nachts-Kinotipp war. Wenn der Regisseur sagt, dass er sich teilweise wie ein Dokumentarfilmer gefühlt hat, dann muss die Buchgrundlage echt krass sein. Anschließend in den Club Hamburg. Wo keiner von uns vorher mal war. Vorraussichtlich wirds smooth. Packt die Hüte ein. Und setzt sie auf. Und vor allem verliert sie nicht, sie gehören euch nicht.

 

Quintessenz Prof. Lorenz "Ein schön großes Luftschlauch"

 

 

 

 

11.7.12 18:41


Mein Kind wird Model. Es kriegt Antibiotika-Hühnchen.

Ich glaube sie hält mich für einen Irren, der nachts herumlungert und irgendwo einbrechen will.

 

Kam so gegen halb zwölf / zwölf (?) zu Hause an. Ich bin nach der Arbeit direkt zu Lou und Papst in die Videothek und habe DVDs für morgen geholt. Sehr nett. Der Kleine kann jeden Moment kommen und Papst ist mal so gar nicht, wie ich mir Schwangere in diesem Stadium vorgestellt habe. Ich habe noch nie mit akut Trächtigen zu tun gehabt und weiss auch selber nicht was genau ich erwartet habe, aber sowas Gechilltes nicht. Irgendwie dachte ich auch, dass man freaked und vorher ins Krankeshaus fährt und die ganze Zeit da ist bis es losgeht... Naja. Dem ist nicht so. Ich sollte mehr mit Schwangeren zu tun haben. Zurück zu der nackten Frau.

 

Kam so gegen halb zwölf / zwölf (?) zu Hause an. Parkte an der Straße. Es war dunkel, überall waren alle Schotten dicht, nur das riesen Fenster genau gegenüber war hell erleuchtet und zeigte die Nachbarin bin auf die Haut entblößt beim Haare föhnen. Gehts noch? Klar, jedem das Seine... aber das kann man sich doch irgendwie denken. Wie sich gerade herausstellte, hat sie wohl das Auto-Gefühl. Von wegen: Ich bin im Auto, geschützer Raum, ich kann abspacken und singen und sonst was tun und keiner kann es sehen. Denn als ich gerade losfuhr, um zum besetzten Haus zu fahren, stürmte sie panisch ans Fenster, klatschte ihr Gesicht an die Scheibe und starrte hinaus. Auch das unauffällig bei voller Decken- und Stehlampenbeleuchtung. Äußerst merkwürdig. Aber amüsant. Vor allem stelle ich mir die Frage, warum sie um halb vier immernoch durchs Zimmer tigert.

 

Top-DVDs übrigens für den morgigen Ausflug nach Buxtehude (ja...) geholt. Die Aftershow vom Hurricane findet tatsächlich noch statt. Ich bin auf freiem Fuß, die Fotos sind da, Looping Louis wird am Start sein. Genau so wie 360Ahoi und Korfu. Really looking forward to it. Zumal das der einzige Lichtblick des dann noch leider zwei Tage andauernden Wochenendes ist.

 

Jetzt jammer ich kurz. Samstag 8-13 Uhr arbeiten. Und dann nichtmal abends Probe oder sonst irgendetwas belustigendes. Nein, arbeiten von 17-22 Uhr. Aber hey, dafür Sonntag nur von entweder 7:30-12 oder 11-16. Das habe ich grad gar nicht auf dem Zettel, aber bis es soweit ist finde ich es raus. 

 

Es ist nicht die optimale Zeit um gedankliche Meilensteine zu setzten, deshalb tippe ich hier herum, damit ich nicht zum 3. Mal dieses bescheidene Soziologie Handout Dingens lese und mich frage, was das bringen soll, weil nichts hängen bleibt und irgendwie sind jegliche Vorbereitungen für Laberklausuren sinnfrei. Man liest die Frage und denkt doch nicht "Ahhhh ja genau dazu stand da und da und da das..."  Oder? Ich meine bei Mathe und Co. guckt man sich Formeln an und ruft die während der Klausur ab. Aber bei sowas? Da liest man die Frage und erzählt was einem dazu einfällt. Da kann ich lesen soviel ich will. Und das ist meistens so gut wie gar nichts.

 

Schöner Ausblick ist auch Cosmopolis in der OV im Streits. Ohja, nächstes Wochenende. Das geht aufwärts, es kann nur besser werden. Wo Energiespenderin und ich heute Nacht spontan beschlossen haben, zu so einer beliebigen Hawai-Party zu gehen. Und jetzt auf hoffentlich 2 Std. ok 1,5 Std. Schlaf. Mal sehen was das ZDF zu bieten hat. Wie Michlon bereits feststellte. Zu vorangeschrittener Stunde immer viel zu viel Gutes.

 

 

6.7.12 04:10


Ach brunftiger iss im Schrank

myblog ist ein großes, eintragfressendes Loch.

 

The Amazing Spiderman ist wirklich amazing. Ich bin eh totaler Fan und muss sagen, dass ich die Idee eines Remakes beim Anschauen des ersten Trailers ziemlich blöd fand. Aber der neue Film ist viel besser als der "alte", bessere Story, bessere Umsetzung, bessere Schauspieler... Empfehlenswert.

 

"Und überhaupt, artübergreifende Genetik ist gar nichts Unrealistisches. Im Gegenteil. Das habe ich auch schon gemacht. Von Bakterien..."

 

in irgendwas, ich weiss nicht mehr in was. Auf jeden Fall habe ich in dem Moment beschlossen mich in Klein Flottbek als Versuchsobjekt zu bewerben, wenn die soweit sind, es mit Katzen zu tun.

 

Katzen haben es aber auch gut. Ich hoffe, dass mit meinem dann erweiterten Gen-Pool auch alle das Bedürfnis haben mich zu streicheln und zu kraulen und - ne - bitte nicht so mit mir reden

 

"Uuuuui, du bist so süß. Hmmmm. Ja das magst du, ne? Du süße, kleine Maus. Joaaaaaa. Oh, guck mal wie süß...".

 

Am Samstag bin ich dem Katzenstatus schon seeehr nahe gekommen. Erst hat sich Lisa dazu herabgelassen, mir eine zehn Minuten Profi Massage zu verpassen und dann durfte ich mich ins Krauli-Wunderland verabschieden. Lou als Profi-Krauler, mega siffiges-chilliges Sofa -traum!- und Lisaflor als letzte mit Durchblick und Verstand.

 

"Ey, ihr seid so fertig."

"Was chillt ihr da eigentlich so?"

"Alter, was geht bei euch?"

"Komm, Lothar Matthäus."

 

Und damit killte sie Lou. Runde. Für Runde. Für Runde. Und ich hing da und es warm und super und drehte meine Runden auf der zuvor definierten Achterbahn. Was im Übrigen ziemlich krass war, denn ganz genau wie er das beschrieben hat, habe ich das auch. Ziemlich strange, denn irgendwie habe ich nicht damit gerechnet, dass das bei anderen auch so ist. Aber cool, sowas teilt man doch gerne.

 

"K.a. wie das auf Tour werden soll, da steht Lisa dann immer als letzte... ^^"

"Bestimmt. Und guckt uns schräg an weil wir so pussy sind xD"

"Wär ne lässige Aftershow, jedenfalls!"

 

Oh Yeah. Madsen sind echt nicht gut.  Und beim Hurricane. Wann werden wir nochmal kreativ?

 

Vielleicht ist dies der letzte Eintrag. Vielleicht bekomme ich im Strafvollzug aber auch einen Computer. Sollte dm die Fotos heute immernoch nicht fertig entwickelt und für mich abholbereit da haben, dann werde ich alles in Schutt und Asche zerlegen.

 

"Sogar obwohl es deine Home-Drogerie ist!"

 

Ja, nevertheless. Und jetzt Entlassung.

3.7.12 09:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

layout & picture